São Tomé

Die Insel São Tomé ist die Hauptinsel des Mini-Staates São Tomé und Príncipe im Golf von Guinea vor der Westküste Zentralafrikas. Ihre Hauptattraktion ist die atemberaubende Natur: üppige tropische Wälder, eine faszinierende Bergwelt, eine überaus reiche Vegetation und bunte Tierwelt sowie weite Sandstrände und kleine Buchten. Berühmt ist São Tomé auch für die Schokolade und den Kaffee, die in den noch aus der Kolonialzeit erhaltenen Plantagen angebaut und verarbeitet werden. Mit dem bröselnden Charme kolonialer Palastarchitektur erinnern Plantagen wie die Roça Água-Izé an den einstigen Wohlstand der portugiesischen Herrschaft und der Inseln. Heute ist der Lebensstandard auf São Tomé eher bescheiden, vielerorts gibt es noch immer keine Infrastruktur mit Wasserversorgung, Elektrizität und Kanalisation. Die Einfachheit der Verhältnisse, Herzlichkeit der Menschen und die Ursprünglichkeit der Natur machen den besonderen Reiz dieses Reiseziels aus – nicht zu vergessen das ganzjährig warme Klima. Die Bilder meiner Fotoreise auf die Insel São Tomé zeigen touristische Highlights, Flora und Fauna sowie die kulturellen Zeugnisse der Kolonialgeschichte.

Voriger
Nächster

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Webseite weitergeleitet, die für ihre Inhalte selbst verantwortlich ist.

Weitere Beiträge...

error: Content is protected !!